Informationen zur Datenverarbeitung

Wirz & Partners Management Consulting AG, nachfolgend Wirz & Partners genannt, ist die Firma, welche für die Verarbeitung Ihrer Daten verantwortlich ist.

Betroffene Datenkategorien

Wirz & Partners kann personenbezogene Daten wie Name, geschäftliche und private Kontaktdaten, Lebenslauf (einschließlich Geburtsort und Nationalität), Qualifikationen, Fähigkeiten, Zeugnisse, Bescheinigungen, Aufzeichnungen von Interviews und Beurteilungen, persönliche Interessen, Hobbys, Familienstand und Informationen zu Hintergrundprüfungen (wie Identitätsprüfung, Ausbildungs- und Beschäftigungsgeschichte, straf-, zivil- und behördliche Urteile, Finanz- und Kreditprüfungen) oder andere Einzelheiten, die Sie uns mitteilen möchten, verarbeiten.

Quellen der Daten

Ihre Daten können von Ihnen, von öffentlich zugänglichen Quellen, wie Websites (z.B. Firmen- oder Privat-Websites, Google, Social Media, Jobboards) und von Dritten, denen Sie Ihre Informationen & Unterlagen zur Verfügung gestellt haben stammen.

Zweck und rechtliche Grundlage für die Verarbeitung

Ihre Daten werden zum Zweck der Bereitstellung von Beschäftigungsmöglichkeiten und arbeits- oder karrierebezogenen Informationen sowie zur Bereitstellung von Executive-Search-Dienstleistungen (für unser berechtigtes Interesse an der Bereitstellung solcher Dienstleistungen) für potenzielle Arbeitgeber auf der Grundlage Ihrer Zustimmung verarbeitet, es gilt Schweizer Recht.

Dauer der Datenspeicherung

Die Aufbewahrungsfrist der Daten beträgt sieben Kalenderjahre ab dem letzten Abschluss des Kundenauftrags oder des dokumentierten Kontakts mit Ihnen, je nachdem, welcher Zeitpunkt später liegt.

Empfänger der Daten

Die Daten werden innerhalb von Wirz & Partners und mit potenziellen Arbeitgebern ausgetauscht.

Transfers in Drittländer

Potentielle Arbeitgeber können ihren Sitz außerhalb der Schweiz haben und haben möglicherweise keine angemessenen oder geeignete Schutzmaßnahmen in Bezug auf den Datenschutz.

Anforderung zur Bereitstellung von Daten

  • Sie sind nicht verpflichtet, persönliche Daten anzugeben. Ohne Ihre persönlichen Daten können wir Ihnen keine Beschäftigungsmöglichkeiten anbieten.

 

Ihre Rechte

 

  • Sie können Ihre Zustimmung jederzeit zurückziehen. Der Widerruf der Zustimmung hat keinen Einfluss auf die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung vor dem Widerruf der Zustimmung.
  • Sie können der weiteren Verarbeitung Ihrer Daten jederzeit widersprechen.
  • Sie können jederzeit Zugang zu Ihren personenbezogenen Daten verlangen.
  • Sie können jederzeit die Berichtigung Ihrer persönlichen Daten beantragen.
  • Sie können jederzeit die Löschung Ihrer persönlichen Daten beantragen, sofern kein Recht oder keine rechtliche Verpflichtung der für die Verarbeitung Verantwortlichen eine weitere Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten erfordert.
  • Sie können jederzeit die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten beantragen.